Bericht Schulungen 2019

In der kalten Jahreszeit ist das Vereinsleben meistens geprägt durch diverse Feierlichkeiten und gemütliche Abende. So ist es natürlich auch in der Feuerwehr Steinbach, weil die Arbeit der vielen Kameradinnen und Kameraden aus dem letzten Jahr auch gebührend gewürdigt werden muss. Auf diesem Weg möchten wir uns für diese Arbeit noch einmal herzlich bedanken.
Aber nicht nur das Feiern steht in unserem Vereinsleben im Vordergrund. In den Wintermonaten finden alle 2 Wochen verschiedene Vorträge und Übungen rund um die Feuerwehrtätigkeiten statt. Die Theorievorträge sollen das Wissen, was in der Ausbildung erlernt worden ist, wieder in das Gedächtnis rufen. In praktischen Übungen werden dann diese Kenntnisse auf die Probe gestellt, so dass im Ernstfall jeder Handgriff sitzt.
Eine dieser Übungen fand am Rande von Steinbach statt, wo wir an einem alten Auto die Bergung von einer bewusstlosen Person üben konnten. Das Herausschneiden der Fensterscheiben war für viele Kammeraden Neuland und so konnte sich jeder einmal versuchen.
Aber wie umgehen mit einer verletzten Person?  Diese Frage kam schnell auf, da der erste Hilfe Lehrgang bei vielen schon einige Jahre zurückliegt. So wurde schnell klar, ein Abend zum Thema Erstversorgung von Verletzungen musste her. In der Feuerwehr übten wir zusammen das Anlegen von Verbänden und die stabile Seitenlage. Es war für alle ein gewinnbringender Abend, sodass wir im Fall der Fälle richtig reagieren können.
An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal herzlich bei allen Kameraden und Unterstützern bedanken, die beim Vorbereiten und der Durchführung unserer Schulungen geholfen haben.


Der Vorstand der Freiwilligen Feuerwehr Steinbach